Logo

Nowy Dwór Gdański

Seit dem 11. August 2001 besteht diese Städtepartnerschaft nach Polen

Nowy Dwór Gdański liegt im Mündungsgebiet der Weichsel nicht weit von der Ostsee entfernt, ca. 1 100 km von Hennef. Die Kreisstadt des Werdergebietes mit ca. 40 000 Einwohnern befindet sich im Dreieck zwischen den Zentren Danzig, Marienburg und Elbing.

Weite Teile der Gemeinde liegen bis zu 1 m unter dem Meeresspiegel und werden künstlich entwässert; das Werder ist eine flache Landschaft von Gräben durchzogen, mit vielen Wiesen sowie Kopfweiden.

Die Kommune besteht neben der Kernstadt aus 43 Dörfern auf einer Fläche von 215 km². Jährlich werden die Werdertage und alle drei Jahre die Internationalen Mennonitentage durchgeführt. Die Städtefreundschaft besteht seit 1989.

Ansprechpartner ist in Nowy Dwór Gdański Harry Lau. Kontakte gibt es mit dem Club Nowodworski, zwischen der Gesamtschule und dem dortigen Lyzeum sowie den Fussballvereinen SV Allner-Bödingen sowie SC Uckerath und dem polnischen Fussballverein. Auch zwischen anderen Gruppierungen wie den Altenclubs sowie weiteren Schulen werden Beziehungen aufgebaut.


Fotos: Foto Marek Opitz